Sicher Bewerben in Corona-Zeiten: So läuft es bei der ITSG

Das Erstgespräch: Corona-bedingt per Videokonferenz

Wenig überraschend: Seit Beginn der Corona-Pandemie finden Erstgespräche ausschließlich per Videokonferenz statt. Hierbei nutzen wir entweder Skype oder Teams. Damit wir uns auch aus der Entfernung ein persönliches Bild von Ihnen als Bewerberin oder Bewerber machen können – und Sie sich von uns – ist es unabdingbar, dass Ihre  Web-Kamera eingeschaltet ist.

Simone Klasterka, Personalleiterin der ITSG GmbH: „Nach unseren Erfahrungen verlaufen die nicht-persönlichen Erstgespräche mit den Kandidatinnen und Kandidaten sehr gut. Natürlich erhalten wir beim Zweitgespräch öfters manch weitere positive Überraschung, aber das ist ja ganz normal.“

Das Zweitgespräch: nach Möglichkeit persönlich

Nach einem erfolgreichen ersten Job-Interview laden wir Sie gern zu einem Zweitgespräch persönlich in unsere Geschäftsräume ein. Zum einen können wir wichtige Aspekte der Stellenausschreibung „Face-to-Face“ eingehender besprechen, zum anderen kann auch der Geschäftsführer, Herr Flex, Sie kennenlernen. Ggf. kommen auch weitere ITSG-Mitarbeiter dazu und Sie können somit wertvolle erste Eindrücke von den Arbeitsräumen und Kollegen erhalten.

Wenn das Infektionsgeschehen  es zulässt, führen wir also das Zweitgespräch sehr gern persönlich mit Ihnen durch. Dazu melden Sie sich nach der Einladung einfach bei unserem Empfang. Hier finden Sie direkt einen Spender mit Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion. Wir erwarten, dass Sie bereits beim Betreten des Gebäudes eine Atemschutz-Maske tragen. Sollten Sie diese – aus Nervosität? – vergessen haben, können Sie sich gern eine Schutzmaske bei unseren Mitarbeiterinnen am Empfang geben lassen. Im Besprechungsraum achten wir selbstverständlich auf ausreichenden Abstand zwischen den Gesprächsteilnehmenden und sorgen durch Lüften für genügend frische Luft.

Stand Januar 2021: Um den weiteren Schutzvorschriften gerecht zu werden, lassen wir zu Ihrer und unserer Sicherheit  die anstehenden Zweitgespräche per Video-Konferenz stattfinden.

Melanie Sluga, Personalreferentin bei der ITSG GmbH: „Bisher haben wir nur wenige Zweitgespräche nicht persönlich abgehalten, aber wenn das nötig war, hat auch das gut geklappt.“

Wie anders ist das Bewerben in Corona-Zeiten im Vergleich zu vorher?

Unserer Erfahrung nach war die Umstellung – ähnlich wie beim Arbeiten in Home-Office – leichter als anfangs vielleicht gedacht. Unsere Kolleginnen von der Personalabteilung haben sich jedenfalls schnell darauf eingestellt, Bewerbungsgespräche via Skype oder Teams zu führen. Sicher fällt es manchen Bewerberinnen oder Bewerbern zunächst schwer, sich auf dem Bildschirm zu sehen und in einer Videokonferenz so zu präsentieren wie sie es auch in einem persönlichen Vorstellungsgespräch täten. Es lässt sich sehr positiv feststellen, dass auch auf Seiten der Jobkandidaten die Erfahrung mit den neuen Medien wächst.

Und wie geht es nach Corona weiter?

Unser Ziel ist es, auch das Erstgespräch wieder persönlich zu führen, sobald die Corona-Pandemie eingedämmt ist. Es werden aber durch die positive Erfahrung alternativ auch weiterhin Video-Konferenzen möglich sein, wenn diese Vorgehensweise  die räumlich oder zeitlich  beste Lösung für ein baldiges Erstgespräch ist.

Bewerben Sie sich jetzt

Wir suchen laufend neue, motivierte und hochqualifizierte Kolleginnen und Kollegen. In unserem Jobportal finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen. Wir freuen uns auch über Initiativ-Bewerbungen. Im Jobportal können Sie direkt Ihre Bewerbungsunterlagen hochladen. Oder Sie schicken sie per E-Mail an personalabteilung@itsg.de. Mehr zu uns als Arbeitgeber lesen Sie auf unserer Karriere-Seite. Wir freuen uns auf Sie!

 

Bildquelle: Depositphotos, Bild-ID: 63222923, Fotograf: photographee.eu

Enquire now

Give us a call or fill in the form below and we will contact you. We endeavor to answer all inquiries within 24 hours on business days.